Portraitfotos mit einem Aufsteckblitz

Für Portraitfotos möchte man oftmals die vorhandene Lichtsituation anpassen oder verändern. Dazu ist aber nicht unbedingt ein großes, aufwändig ausgestattetes Studio notwendig. Tolle Ergebnisse lassen sich auch oft mit einfachen Mitteln erzielen.

Der Aufsteckblitz (auch Systemblitz genannt) bietet meist unterschätzte Anwendungsbereiche. Vom reinen Aufhellblitzen an Sonnnenscheintagen im Freien bis hin zur Studiolichtsetzung ist beinahe alles möglich.

  • Aufhellung durch den Blitz:
    Man möchte/muss im Freien an einem Tag mit starkem Sonnenschein Personen fotografieren. Stellt man die Person mit dem Gesicht Richtung Sonne bekommt man meist zusammengekniffene Augen durch die Blendung. Bei hohem Sonnenstand (Mittagszeit) kommen dann womöglich noch unschöne Schatten um die Augen und die Nase. Alles in Allem keine besonders guten Voraussetzungen für ein tolles Portrait.
    Abhilfe schafft hier ganz einfach eine Positionsänderung. Man stellt die Person mit dem Rücken zur Sonne wodurch ungünstige Schatten vermieden werden und die Augen entspannt statt geblendet sind. Da das Gesicht nun im Schatten liegt ist oft eine Aufhellung eine gute Möglichkeit einen stark überbelichteten Hintergrund zu vermeiden. Der Blitz auf der Kamera macht es möglich. Um die Lichtqualität noch zu verbessern kann man zusätzlich zu einem Lichtformer greifen wie z.B. einem Aurora Speedbounce. Die Lichtfläche wird dadurch größer und das Licht weicher und schmeichelnder.
    Ich habe selbst den 30cm im Einsatz, der 40cm Speedbounce ist mir perösnlich zu groß und dadurch etwas zu wabbelig.
  • Freie Lichtgestaltung durch entfesseltes Blitzen:
    Beim entfesselten Blitzen wird das Blitzgerät von der Kamera getrennt und idealerweise mit Funk angesteuert. Dadurch lässt sich die Lichtrichtung beliebig steuern und man ist frei in der Gestaltung der Lichtsituation. Dadurch lassen sich erheblich spannendere Lichtsituationen erzeugen (siehe Beispielfotos in der Galerie unten – alle Fotos sind mit nur einem Auftsteckblitz gemacht).
    Durch die Trennung des Blitzes von der Kamera kann man auch andere Lichtformer zum Einsatz bringen – z.B. eine Aurora Firefly 65cm

Zum Thema TTL-Blitzsteuerung gibt es bereits einen kurzen Übersichtsartikel

Wenn du dich mit dem Thema Aufsteckblitz intensiver beschäftigen möchtest gibt es einen 3-Abend Intensiv Aufsteckblitzkurs