Professionelle Fotografie – Ehrlich und auf den Punkt gebracht

/, Persönliches/Professionelle Fotografie – Ehrlich und auf den Punkt gebracht

Professionelle Fotografie – ehrlich und direkt betrachtet!

Im Lauf der Jahre sieht man als Fotograf viel, liest und liest und hört gut zu wenn man sich weiterentwickeln will. Dabei ist wahrscheinlich die größte Herausforderung unserer schnellen Internet-Gesellschaft Wesentliches vom aufgeblasenen und hohlen Datenschrott und Werbemüll zu trennen.

Das Thema Podcast hatte ich immer wieder begonnen, wieder zu den Akten gelegt und abermals begonnen. Seit einiger Zeit jedoch nutze ich diese Art der Informationsbeschaffung und Weiterbildung intensiver (meist im Auto). Auch hier ist es manchmal schwierig, sich die Gustostückerln aus dem Sumpf der Selbstdarsteller rauszusuchen…aber mit etwas Geduld wird man mit echten Edelsteinen belohnt…

Und genau so einen möchte ich euch heute vorstellen: Jan Kocovski

Ich muss voraus schicken, ich hatte leider noch nicht das Vergnügen Jan persönlich kennen zu lernen. Aber wer weiß schon, wie sich Wege kreuzen…?
Auf seinen Podcast ‘Photographers Life’ bin ich durch Zufall gestoßen, sofern man an ‘Zufälle’ glaubt. Ich tu es nicht mehr …

Jan’s Podcast ist für mich eine sehr positive Ausnahme im Dschungel der Foto-Podcasts.
Seine Sicht der Dinge basiert auf langjähriger Praxis gepaart mit viel Erfahrung und einem gewissen Augenzwinkern Manches nicht all zu Ernst zu nehmen. Die Podcasts sind sehr kurzweilig zu hören, angenehm gesprochen und thematisch sehr gut umgesetzt.
Bei all der Lockerheit kommt das Thema aber direkt und vor allem gnadenlos ehrlich rüber, und das ganz ohne lästiger ‘Werbeeinblendungen’.

Alles in Allem ist ‘Photographers Life’ für mich der derzeit weitaus beste Podcast zum Thema ‘professionelle Fotografie’.

Für Hobbyfotografen ist sicher das eine oder andere Thema interessant, für Profis ist der Podcast aber hochgradigst empfehelnswert.
Besonders angehende Berufsfotografen sollten sich speziell die Themen rund um Kalkulation, Preise, Arbeitsmoral etc. reinziehen – da ist für fast Jeden etwas dabei und das eine oder andere AHA-Erlebnis garantiert.

Die Podcasts könnt ihr entweder normal über Smartphone/Tablet abonnieren oder auch auf oben verlinkter Website anhören. ich persönlcih finde die Smartphone Variante am Besten, da kann ich in der Ubahn oder im Auto reinhören wie ich es prakisch finde ohne browserabhängig zu sein).

Wenn ihr ähnliche empfehelnswerte Podcasts kennt lasst es mich wissen – es verstecken sich sicher noch einige Diamanten wie dieser im Geröll der Podcatsflut. Schickt mri doch einfach eine Nachricht – ich freue mich immer über Neues und wenns mir gefällt werd’ ich drüber berichten 🙂

2018-11-19T04:38:03+00:00